Sie sind hier:

= Kriseninterventionsteam am HSG Erlenbach a. Main

 

Kontaktteam.geaendert

Wir ziehn fur euch Schüler und Schülerinnen alle an einem Strang!

Das Kontaktteam v.l.n.r. :

Sandra Büttner, Simone Herberich, Alfons Seeger, Jutta Rosenberger-Klein, Monika Löscher, Annette Wohlmann, Karin Reichold, Pia Heidenreich, Oliver Brendel, Marius Stück, Christian Ruft, Burkard Beck

 

 

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

wie sich an der obigen Mitgliederliste ablesen lässt, hat sich unser bisheriges Kontaktteam personell verändert bzw. erweitert.

Spätestens seit der Einführung des G8 und des Ganztagsbetriebs verbringen Lehrer und Schüler mehr Zeit miteinander an der Schule. Diese intensivere Begegnung bedeutet eine große Chance für die Schulgemeinschaft, stellt jedoch auch eine Herausforderung dar. Es kann zu mehr Streit und Konflikten unter Schülern, aber auch zwischen Schülern und Lehrern kommen.

Manchmal handelt es sich nur um Kleinigkeiten, die durch ein klärendes Gespräch mit einer neutralen Person ausgeräumt werden können. Wir alle wissen aber auch, dass rücksichtsloses und schädigendes Verhalten auf keinen Fall förderlich sind für ein gutes Schulklima.

Probleme können allerdings auch tiefer liegen: Schüler fühlen sich  benachteiligt, bedrängt oder unterdrückt.

Je länger eine solch belastende Situation anhält, desto schlimmer und schwerer auszuhalten wird sie für alle Beteiligten. Häufig wirkt sich dieser Zustand auf die Leistungen der betroffenen Schüler aus.

Wir wollen gewalttätigem und aggressivem Verhalten rechtzeitig und bewusst begegnen.

Daher hat die Schulleitung ein Team von Lehrern gebildet, zu dem man Kontakt aufnehmen kann, wenn jemand von den oben beschriebenen Problemen betroffen ist oder erfährt, dass es jemandem nicht gut geht an unserer Schule.

Das Team trägt den Namen „Kontaktteam“ (= Kriseninterventionsteam) und versteht sich als „offenes Ohr“ für alle Schüler und Lehrer.

In der Aula (links neben der großen Info-Wand) hängt ein roter Briefkasten, der die Hinweise der Schüler als „offenes Ohr“ aufnehmen soll und der von den Mitgliedern des Kontaktteams täglich geleert wird.

 

Vielen Dank für Eure Mitarbeit!